Entspannten Smalltalk auf Englisch lernen

Entspannten Smalltalk auf Englisch mithilfe eines einzigen Worts halten

Smalltalk, Quatschen oder (eines meiner Liebliengswörter) Schnacken. Ob du dich dafür begeistern kannst oder nicht, es ist ein Kommunikationskonzept, das jeder kennt.

Das komische Gefühl, das aufkommt wenn man zu sozialen Umgang mit fremden Leuten gezwungen wird, brauche ich wohl kaum zu erklären. Mit ziemlicher Sicherheit lässt sich sagen, dass jeder Mensch auf dem Planeten irgendwann im Leben schon einmal mit so einer Situation konfrontiert wurde.

Einige soziale Normen bezüglich des Umgangs mit Fremden unterscheiden sich von Kultur zu Kultur.

Zum Beispiel vermisse ich an den USA die allgemein offene Einstellung und Freundlichkeit der Amerikaner gegenüber Menschen, die sie nicht kennen. Es ist nicht ungewöhnlich eine Konversation mit einer Person anzufangen, die in der U-Bahn neben einem sitzt oder in der Schlange am Bankschalter hinter einem steht.

Man redet ein paar Minuten über das Wetter oder das nächste große Sportereignis, so als spreche man mit einem alten Freund – selbst wenn man sich sicher ist, diese Person nie wiederzusehen.

Viele Nicht-Amerikaner finden das oberflächlich und dagegen kann ich nichts sagen. Aber für mich macht der lockere Smalltalk mit Fremden das tägliche Leben ein wenig angenehmer.

Du kannst dir vielleicht denken, dass ich mich nach meinem Umzug nach Norddeutschland ein wenig anpassen musste...

Smalltalk bei internationalen Geschäften

geschäftliches Smalltalk

Egal ob in deiner Kultur das Sprechen mit Fremden wertgeschätzt oder nicht gerne gesehen wird, Business-Smalltalk auf Englisch ist unvermeidbar.

Irgendwann wirst du einen potentiellen Kunden auf einer Messe bei Laune halten, ein Taxi mit einem Kollegen aus einer ausländischen Niederlassung teilen oder mit einem Handelsvertreter, der zu Besuch ist, zu Mittag essen müssen.

Viele Menschen leben in dem Irrglauben Smalltalk sei eine Fähigkeit, die einem in die Wiege gelegt wird – oder auch nicht.

Nonsens. Hier ist der Grund dafür:

Smalltalk, genauso wie jeder andere Aspekt der Kommunikation, ist keine angeborene Fähigkeit – Smalltalk ist ein Werkzeug. Natürlich fällt er manchen leichter als anderen, jedoch kann der Umgang damit, so wie mit jedem anderen Werkzeug auch, durch ausreichende Übung gemeistert werden.

Ein paar Tricks schaden nie, also erkläre ich dir jetzt eine Technik, die das Zusammentreffen mit ausländischen Kunden, Partnern oder Kollegen zu einem positiven und produktiven Erlebnis macht:

Die FORD-Technik

Henry Ford

Die Menschen lieben es über sich selbst zu reden. Ich versuche normalerweise derart weitreichende Verallgemeinerungen zu vermeiden, aber diese wird von der Wissenschaft gestützt.

Eine Studie der Harvard-Universität fand heraus, dass das Sprechen über sich selbst die Belohnungszentren im Gehirn stimuliert – dies sind die gleichen Belohnungszentren, die beim Sex oder Essen stimuliert werden.

Die Studie besagt, dass wir deswegen fast 40% einer Konversation damit verbringen über uns selbst zu sprechen.

Man kann somit ohne Zweifel sagen, dass die Menschen es lieben über sich selbst zu sprechen.

Aus diesem Grund kann man leicht Smalltalk machen, indem man sein Gegenüber dazu anregt über sich selbst zu sprechen. Und wenn du dir ein einfaches Wort merkst, wirst du flüssigen Smalltalk auf Englisch halten können: FORD.

F

amily

Familie

O

ccupation

Beruf

R

ecreation

Entspannung

D

reams

Ziele

Die FORD-Technik hat einen weiteren großen Vorteil für diejenigen, denen es unangenehm ist Englisch zu sprechen oder allgemein Smalltalk zu halten; und zwar wird der anderen Person das Reden überlassen und du bist aus dem Schneider.

Win-Win!

Als professioneller Lehrer für technisches Englisch ist es meine Aufgabe meine Schüler zum Reden zu bewegen, und bei der Einleitung eines Gesprächs kann man sich immer auf die FORD-Technik verlassen.

Vor diesem Hintergrund sind hier einige meiner persönlichen Tipps für den effektiven Gebrauch der FORD-Kategorien:

Family“ - Familie

Hier geht es nicht unbedingt um die direkten Verwandten deines Gesprächspartners. Auch die Hintergründe und die Geschichte gehören in diese Kategorie.

Wenn du zum Beispiel den Nachnamen kennst, kannst du nach dem Ursprung oder der Geschichte der Familie fragen, wenn er etwas Einzigartiges hat. Versuche herauszufinden wo dein Gegenüber aufgewachsen oder zur Schule gegangen ist.

Smalltalk über die Familie

Und welche Eltern reden nicht gerne über ihre Kinder? Manchmal funktioniert dieses Thema so gut, dass es schwierig werden kann die Menschen davon abzubringen, pausenlos über ihre Sprösslinge zu sprechen.

Sei aber vorsichtig, wenn du dich über die Hintergründe der Familie erkundigst. Versuche nicht tiefer zu graben, wenn die andere Person sich ziert Details zu verraten. Noch wichtiger: Versuche jegliche Konversation über Liebschaften zu vermeiden. Liebschaften sind ohnehin schon ein heikles Thema, aber bei Geschäftsgesprächen kann dies schnell zu einem russischen Roulette werden.

Occupation“ - Beruf

Smalltalk über die Arbeit

Das wahrscheinlich sicherste Thema der FORD-Technik für Geschäftsgespräche. Schließlich hat euch die Arbeit zusammengebracht, somit habt ihr automatisch etwas gemeinsam.

Oft sind aber direkte Gespräche über die gemeinsamen Geschäfte nicht für den Smalltalk geeignet. Nach einem langen Schulungsseminar oder einer zehn Stunden dauernden Messe will niemand Diskussionen über die Arbeit führen (du wahrscheinlich auch nicht).

Anstatt also darüber zu reden an was sie arbeiten, versuche mehr darüber herauszufinden wie sie es tun und warum sie es machen.

Das meine ich wie folgt:

Als ich ein Kind war wollte ich Feuerwehrmann werden. An der Universität habe ich Bauwesen studiert. Jetzt bin ich ein Lehrer für technisches Englisch in Deutschland.

Wie ist das passiert??

Es ist eine lustige Geschichte (vielleicht für einen anderen Blog-Post). Wenn du also einmal die Gelegenheit bekommst mit mir zu quatschen, kannst du mich gerne darüber ausfragen.

Es ist ein super Smalltalk-Thema.

Recreation“ - Entspannung

Smalltalk über die Entspannung

Ich bin immer wieder über die Vielzahl der Interessen und Hobbys meiner Schüler erstaunt. Nur durch beiläufige Gespräche habe ich etwas über Themen wie Bierbrauen, schottische Volkstänze, Wachhund-Training und Kitesurfing gelernt.

Wir alle brauchen Entspannung. Und so sehr du auch davon überzeugt bist, dass dein Chef eigentlich ein auf Arbeit programmierter Roboter ist; jeder hat in Wahrheit etwas, das er nur zum Spaß macht.

Halte flüssigen Smalltalk, indem du herausfindest was das ist. Selbst wenn dein Gesprächspartner nur Fernsehen guckt, ist es ein Leichtes herauszubekommen welche Fernsehsendungen er mag.

Und warum er diese Sendungen mag.

Und welche Sendungen er empfiehlt zu gucken. Und warum.

Du verstehst worauf ich hinaus will?

Dreams“ - Ziele

Unsere Ziele treiben uns an und meistens sind die Menschen ziemlich offen darüber zu sprechen.

Dabei kann es sich um kurzfristige oder langfristige Ziele handeln und sogar unrealistische Fantasien. Wer hat zum Beispiel noch nie darüber nachgedacht, was man mit einem Lottogewinn anstellen würde?

Sei aber beim Fragen nach Geschäftszielen vorsichtig. Wenn jemand plant die Firma zu verlassen und eine Konkurrenzfirma aufzuziehen, so wird derjenige wahrscheinlich nicht davon erzählen. Kunden oder Partner könnten diese Fragen auch als böse Absichten oder heimliche Agenda interpretieren.

Denke einfach an deine eigenen Ziele und versuche herauszufinden, ob deine Gesprächspartner möglicherweise ähnliche Ambitionen haben.

Abschluss

Beim Smalltalk ist es eine gute Regel Themen oder Fragen zu vermeiden, über die du selber nicht gerne sprichst. Und offensichtlich gibt es auch Themen, die man gänzlich vermeiden sollte.

Religion und Politik sind zum Beispiel typische Zutaten für eine Katastrophe.

Konversation ist keine Einbahnstraße. Versuche also zu vermeiden ein lockeres Gespräch in ein Verhör zu verwandeln, indem du dein Gegenüber mit Fragen bombardierst. Wenn die andere Person gut kommunizieren kann, wird sie versuchen die gleichen Informationen aus dir herauszukitzeln, die sie dir gegeben hat.

Mit anderen Worten: Sei darauf vorbereitet deine eigenen Fragen zu beantworten.

Dieser letzte Teil ist von äußerster Wichtigkeit...

Halte die Komplexität des Englisch bei internationalen Geschäftsgesprächen auf einem Level, mit dem ihr euch beide wohlfühlt. Nichts tötet eine Konversation schneller als Verständnisschwierigkeiten oder die Unfähigkeit sich auszudrücken.

VORSPRUNG DURCH SPRACHE: der DTE Newsletter

Kein Spam. Keine Werbungen. Kein Bullshit.

Hier bin ich (leider) ein Bespiel davon:

Obwohl ich immer noch gerne über Geschichte oder Philosophie rede, so zögere ich nach sechs Jahren trotzdem es auf Deutsch zu tun.

Effektiver Smalltalk auf Englisch erfordert Übung und ein gutes Urteilsvermögen. Aber wenn Menschen wie Zwiebeln sind, ist die FORD-Technik eine verlässliche Vorgehensweise ein Gespräch anzugehen, das einige dieser Schichten entfernt und Geschäftstreffen zu einem positiveren Erlebnis für alle Beteiligten macht.

Und wer weiß?

Vielleicht findest du deinen nächsten Arbeitgeber oder Mitbegründer, wenn du genügend Schichten entfernst.

Oder vielleicht, aber nur vielleicht, einen neuen Freund.


Dieser Artikel teilen:

Von Marvin Kobold aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt.

Lerne immer weiter -